Zahlreiche Verletzte – Drei Todesopfer nach Kiosk-Brand in Düsseldorf



full

Bei einem Brand in Düsseldorf im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen sind drei Menschen ums Leben gekommen und zwei weitere lebensgefährlich verletzt worden. 16 Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht.

Wie die Feuerwehr mitteilte, war in der Nacht auf Donnerstag ein in einem Wohnhaus integrierter Kiosk in Brand geraten. Als die Einsatzkräfte in der Lichtstraße im Stadtteil Flingern eintrafen, habe der Kiosk bereits vollständig gebrannt und die Flammen hatten das erste Obergeschoss des Mehrfamilienhauses erreicht.Personen per Drehleitern gerettetMehrere Menschen standen auf den Balkonen des teilweise verrauchten Wohnhauses. Die Feuerwehr rettet sie über Drehleitern. Laut Feuerwehr wurden 16 Menschen vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht – darunter die zwei lebensgefährlich Verletzten. Drei Menschen wurden von den Einsatzkräften tot aufgefunden. Mehr als 100 Feuerwehrleute  waren im Einsatz.Derzeit keine Hinweise auf BrandstiftungDie Polizei schließt Fremdeinwirkung als Brandursache zunächst aus. „Die Ermittlungen zur Brandursache laufen derzeit noch auf Hochtouren. Was ich aber jetzt schon sagen kann, ist, dass es momentan keinerlei Hinweise darauf gibt, dass das Brandgeschehen durch eine Fremdeinwirkung von außen entstanden ist“, sagte ein Sprecher der Polizei Donnerstagmittag.Die Polizei habe den Brandort von der Feuerwehr übernommen und eine Vielzahl an Spezialisten, darunter Spurensicherer und Brandermittler, vor Ort. „Unsere vordringlichste Aufgabe ist es nun, die Identität der Verstorbenen herauszufinden“, so der Sprecher.

Leave a Reply

Scroll to Top