Wie in Wien Schwarzbauten legalisiert werden können – Blog: Recht staatlich


Schwarzbauten sind solche, die entweder ohne oder entgegen einer erteilten Baubewilligung errichtet wurden. Auch wenn dies nicht vorkommen sollte, so gibt es in der Praxis dennoch immer wieder Fälle, in denen Bauwerke zu hoch oder zu breit oder möglicherweise auch gänzlich ohne eine gesetzlich erforderliche Bewilligung errichtet wurden. Wie viele Schwarzbauten es tatsächlich in Österreich gibt, ist nicht zu sagen. Es dürfte aber doch eine sehr große Anzahl sein, was den Eigentümer:innen oft selbst gar nicht bewusst ist. Die letzte Novelle der Wiener Bauordnung (Wr BauO) brachte im Zusammenhang mit bestimmten Schwarzbauten nunmehr bedeutende Änderungen.

Leave a Reply

Scroll to Top