Verdacht auf Metallspäne: Großer Brötchen-Rückruf in Bayern und Hessen | Regional



1,w=120,c=0.bild

Großostheim (Bayern) – Riesiger Rückruf!

Weil Metallspäne in den Brötchen sein könnten, hat das „Backhaus Bickert“ (über 50 Filialen in Hessen und Bayern) jetzt mehrere Sorten zurückgerufen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens mit Hauptsitz in Großostheim im Landkreis Aschaffenburg (Bayern).

Betroffen sind: Rosinenbrötchen, Schokobrötchen, Dinkelspitz, Emmerle, Kornspitz, Mehrkornbrötchen und Roggenbrötchen. Die Backwaren waren zwischen vergangenem Freitag (10. Mai) und diesem Mittwoch (15. Mai) erhältlich.

Kundinnen und Kunden sollen die betroffenen Brötchen nicht essen und in eine der Bäckerei-Filialen zurückbringen. Ausgelöst wurde die Rückruf-Aktion laut „Main-Echo“ durch einen Kunden, der in einem Rosinenbrötchen einen Metallspan gefunden hatte. Das Unternehmen führe den Fund auf einen Defekt an einer Reinigungsmaschine für Backbleche zurück.

Leave a Reply

Scroll to Top