Stuttgart: 25-Jährige greift Bundespolizistin an – Widerstand im Revier | Regional



1,w=120,c=0.bild

Stuttgart – Am Freitagabend (10.05.2024) kam es im Bundespolizeirevier Stuttgart zu einem Angriff und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Eine 25-jährige Frau fuhr gegen 22.15 Uhr ohne gültigen Fahrschein von Crailsheim nach Stuttgart. Beamte der Bundespolizei kontrollierten daraufhin die Personalien der jungen deutschen Staatsangehörigen, die sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand. Die 25-Jährige wurde aufgrund ihres Zustandes und zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Dabei leistete sie Widerstand gegen die polizeiliche Maßnahme und trat mehrmals gegen den Oberkörper einer eingesetzten Beamtin, die die Tritte mit ihrem Unterarm abwehren konnte. Die Polizistin wurde dabei leicht verletzt. Die junge Frau muss nun mit einem Strafverfahren unter anderem wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte rechnen.

Dieser Text basiert auf einer offiziellen Behörden-Information und wurde mit Hilfe von KI erstellt.

Leave a Reply

Scroll to Top