Strandbar am Badesee statt Ballermann: Ex von Melanie Müller wird Wirt | Regional


Eilenburg (Sachsen) – Der Ex-Mann und Ex-Manager von Schlagersängerin Melanie Müller (35) hat einen neuen Job: Mike Blümer (57) macht eine Strandbar auf – aber nicht am Ballermann auf Mallorca, sondern in seiner sächsischen Heimat Eilenburg.

Pfingstsamstag soll Eröffnung sein, berichtet die LVZ: „Meine Mallorca-Zeit und die als Musikmanager ist definitiv vorbei“, zitiert ihn das Blatt.

Mike Blümer mit neuer Partnerin Katharina Kahmann

Mike Blümer mit neuer Partnerin Katharina Kahmann

Foto: INSTAGRAM/mikebluemer

Nun wird es in der Strandklause an der Eilenburger Kiesgrube mit Dauercampingplatz eine Nummer kleiner als mit Ex Melanie Müller am Ballermann: Pommes gibt es für 3,50 Euro, Currywurst für vier Euro, gezapftes Bier für 3 Euro, aber auch Eis und Kaffee sowie ein täglich wechselndes Mittagsgericht.

Blümers Freundin Katharina Kahmann (32, „Schwiegertochter gesucht“) hat Gastronomie-Erfahrung und ist die Pächterin der neuen Beach-Oase mit Sonnensegeln und Holzterrasse, die die beiden selbst ausbauen.

Das Paar hat einen Wohnwagen am See. Die Patchwork-Familie (4 Kinder, 1 Hund) fühlt sich hier wohl. Und es ist es hier nicht so voll wie am Cospudener See in Leipzig, der Heimat der beiden.

Blümer war vor seiner Zeit mit Melanie (Trennung 2021) u.a. Betriebsleiter in der „Russendisko“ in Leipzig.

Nie wieder Ballermann

Die neue Strandbar soll täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet sein, am Wochenende für die Camper auch mal länger. Viel Stress und wenig Zeit, an den Rosenkrieg mit seiner Ex Melanie zu denken. Die Zeit würde er gern endgültig hinter sich lassen: „Doch darauf werde ich leider immer noch überwiegend reduziert“, sagte er weiterhin.

Mehr Party mit Melanie: Die beiden bei einer Piraten-Party 2015 in Leipzig

Mehr Party mit Melanie: Die beiden bei einer Piraten-Party 2015 in Leipzig

Foto: Alexander Schumann

Denn während Melanie weiter Schlagzeilen produziert (Nazi-Eklat, Kokain in der Handtasche) wünscht sich Mike ein friedliches Familienleben.

Mallorca-Sänger sollen nicht in der „Strandklause“ nicht auftreten. Und eine spanische Cocktail-Bar solle es auch nicht werden, meint er in Anspielung auf den „Ballermann“.

Leave a Reply

Scroll to Top