„Pro und Contra Spezial“ am 4Gamechangers Festival über künstliche Intelligenz


Am 4Gamechangers Festival sowie bei „Pro und Contra Spezial” auf PULS 4, PULS 24 und JOYN diskutiert am Dienstag eine hochkarätige Runde über KI und deren Auswirkungen.

Wien (OTS) „Künstliche Intelligenz“ (KI) ist derzeit in aller Munde. In Form von Bildbearbeitungsprogrammen, Routenplanung oder als Hilfe bei den Hausaufgaben verwenden sie viele täglich. Neben dem vielbesagten Nutzen lauern aber auch zahlreiche Gefahren in der neuartigen Technologie. Bedenklich wird es vor allem dann, wenn Algorithmen entscheiden oder „Fake News“, also falsche Inhalte, vermittelt werden. Der Schauspielerin und Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes ist es so ergangen, sie wurde Opfer von „gefakten“ Bildern. Ulmen-Fernandes diskutiert in einem hochkarätigen Panel mit Expert:innen aus Politik, Kultur, Wirtschaft und der KI-Branche die Frage, ob der Mensch das Zepter noch in der Hand hat, ob wir künstliche Intelligenz (noch) stärker regulieren müssen und wie wettbewerbsfähig wir in Europa damit noch sind.

Einstellungsgespräche, Kreditvergaben, Überwachung des öffentlichen Raums, überall kann künstliche Intelligenz mitreden und entscheiden. Erstmals sind KI-Anwendungen in der EU nun auch gesetzlich geregelt worden. Der AI-Act (Artificiel intelligence-Act, also KI-Gesetz) bestimmt, welche Anwendungen erlaubt sind und welche nicht. Missbrauch soll so verhindert und Innovation gefördert werden. KI-generierte Bilder und Videos (Deepfakes) etwa müssen gekennzeichnet werden. Menschen zu überwachen und zu bewerten (Social Scoring) – wie aus China bekannt – ist verboten. Private Nutzer:innen können KI weiterhin anwenden, reguliert werden sollen Arbeitgeber:innen, Unternehmer:innen und Softwareentwickler:innen.

Kann Europa im internationalen Wettbewerb mit China und den USA mithalten? Kann der AI-Act der EU Verbraucher:innen vor Missbrauch schützen? Und ist Angst vor KI-Anwendungen überhaupt gerechtfertigt? Das diskutieren bei Gundula Geiginger auf der großen 4Gamechangers-Bühne Vanessa Cann, Ursula Poznanski, Collien Ulmen-Fernandes, Sepp Hochreiter, Wolfgang Leindecker und Othmar Karas.

4GAMECHANGERS Festival
Dienstag, 14. Mai 2024, 09:40 Uhr Marx-Halle und auf JOYN, PULS 24 und ORF

PRO UND CONTRA SPEZIAL
Dienstag, 14.Mai 2024, 22:35 Uhr JOYN und PULS 4
Mittwoch, 15. Mai 2024, 22:00 Uhr JOYN und PULS 24

Gäste:
Collien Ulmen-Fernandes, Moderatorin und Schauspielerin
Ursula Poznanski,
Bestsellerautorin, u.a. des KI-Thrillers „Die Burg“
Othmar Karas,
Erster Vizepräsident des EU-Parlaments, ÖVP
Vanessa Cann, KI-Expertin, Mitbegründerin des KI-Start-ups NYONIC, ehemalige GF des KI-Bundesverbandes
Sepp Hochreiter,
Leiter des Instituts für Machine Learning an der Kepler Universität in Linz
Wolfgang Leindecker,
Vorstand Microsoft Österreich und Leiter des Lösungsvertriebs

Moderation: Gundula Geiginger

Rückfragen & Kontakt:

Uwe Blümel
uwe.bluemel@prosiebensat1puls4.com

Leave a Reply

Scroll to Top