Oberleitung kaputt, Züge fallen aus: Bahnstrecke Hamburg-Berlin gesperrt | Regional



2,w=120,c=0.bild

Hamburg – Nichts rollt mehr zwischen Hansestadt und Hauptstadt!

Die Bahnstrecke zwischen Hamburg und Berlin ist derzeit in beide Richtungen gesperrt. Wie eine Bahn-Sprecherin gegenüber der „Hamburger Morgenpost“ erklärte, gibt es zwischen Schwarzenbek und Aumühle (Kreis Herzogtum Lauenburg) eine Oberleitungsstörung. Seit 10.45 Uhr am Donnerstagvormittag sei die Strecke deshalb gesperrt.

Man arbeite mit Hochdruck daran, die Störung zu beheben. Wie lange die Sperrung andauern wird, ist unklar.

Auch auf der Internetseite der Bahn ist zu sehen, dass einige Verbindungen schon komplett ausfallen. Dort heißt es: „Reparatur an der Oberleitung: auf der Strecke – Aumühle zwischen Hamburg Hbf und Berlin-Spandau. Es kommt zu Verspätungen und Ausfällen in beide Richtungen im Fernverkehr der Deutschen Bahn.“

Und weiter: „Die Züge halten am nächsten Bahnhof und warten dort die Dauer der Streckensperrung ab oder werden nach Möglichkeit umgeleitet. Die Züge werden zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Berlin-Spandau in beide Richtungen ohne Zwischenhalt umgeleitet.“

Leave a Reply

Scroll to Top