Mitten in der Nacht – Tiroler stürzt beim Pinkeln über Mauer und Hang



full

Das „Wasserlassen“ im Freien wurde in der Nacht auf Montag einem 69-Jährigen im Tiroler Oberland zum Verhängnis. Der Mann stürzte auf seinem Grundstück über eine Mauer und daraufhin noch über eine steile Böschung. Er erlitt erhebliche Verletzungen. Sogar die Feuerwehr musste anrücken. 

Zu dem verhängnisvollen Zwischenfall kam es kurz vor 0.30 Uhr im Gemeindegebiet von Strengen (Bezirk Landeck). Beim Verrichten der Notdurft, wie es die Polizei auf „Krone“-Nachfrage schilderte, fiel der 69-Jährige bei seinem Haus zunächst über eine Grundstücksmauer.Doch damit nicht genug: Im Anschluss stürzte der Mann auch noch rund 20 Meter über eine steile Böschung, ehe er im Gelände verletzt liegen blieb.Mit Rettung ins Spital gebrachtRettung, Polizei und sogar die Feuerwehren Strengen und Landeck rückten an, um den Verletzten zu bergen. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er ins Krankenhaus Zams eingeliefert.

Leave a Reply

Scroll to Top