Mit Feuer gespielt: Explosion in Gartenlaube! Junge schwer verletzt | Regional


Papendorf (Mecklenburg-Vorpommern) – Sie zündelten in einer Gartenlaube, doch dann geriet das Feuer außer Kontrolle – mit verheerenden Folgen!

Zwei Jungen (11 und 12 Jahre) sind am Mittwochnachmittag bei einem Brand in einer Gartenlaube im Landkreis Rostock zum Teil schwer verletzt worden. Der Elfjährige wurde per Rettungshubschrauber mit schwersten Brand-Verletzungen in eine Spezialklinik nach Lübeck geflogen, wie die Polizei in Güstrow am Donnerstag mitteilte.

Der 12-Jährige sei leicht verletzt worden, auch er wurde in ein Rostocker Krankenhaus eingeliefert.

Das Spiel mit dem Feuer geriet außer Kontrolle

Das Spiel mit dem Feuer geriet außer Kontrolle

Foto: STEFAN TRETROPP

Die beiden Jungen hatten zusammen in einer leerstehenden Laube in Papendorf am Mittwoch zuvor mit Feuer gezündelt. Als das Feuer um sich griff, versuchten die beiden den Brand zu löschen – ohne Erfolg.

Einer der Jungen versuchte daraufhin, die Flammen mit einer unbekannten Flüssigkeit aus einem Behälter zu löschen. Dabei sei es zu einer Art Explosion gekommen, die das Feuer noch weiter angefacht habe. Ein Junge alarmierte daraufhin den Notruf.

Die Gartenlaube brannte den Angaben der Polizei zufolge vollständig aus. Einsatzkräfte der Feuerwehr verhinderten, dass die Flammen auf die Umgebung übergriffen. Zum jetzigen Zeitpunkt können keine Angaben zur entstandenen Schadenshöhe vorgenommen werden.

Leave a Reply

Scroll to Top