Lünen: Tote Frau im Kanal entdeckt | Regional


Lünen (NRW) – Es ist früh am Morgen, als ein Spaziergänger um 7.05 Uhr die schaurige Entdeckung macht: Im Wasser des Datteln-Hamm-Kanals treibt der tote Körper eines Menschen. Mysteriöser Leichenfund in Lünen!

Rettungskräfte rasen sofort zum Fundort, auch ein Hubschrauber wird angefordert. Doch jede ärztliche Hilfe kommt zu spät. Die Frau im Wasser ist schon lange tot, die Leiche wird von der Feuerwehr geborgen.

An dieser Stelle fand ein Spaziergänger um kurz nach sieben Uhr die Leiche im Wasser

An dieser Stelle fand ein Spaziergänger um kurz nach sieben Uhr die Leiche im Wasser

Foto: Lars Berg

Ermittler der Spurensicherung suchen am Ufer nach Hinweisen, versuchen die tote Frau zu identifizieren. War es ein Verbrechen, ein Unfall oder Suizid? Alles noch völlig unklar! Nach BILD-Informationen soll es sich bei der Toten um eine Frau mittleren Alters handeln. An der Leiche sollen keine offensichtlichen Spuren eines Kampfes oder schwere Verletzungen zu sehen sein.

Ausschließen lässt sich ein Verbrechen aber dennoch nicht. Polizeisprecher Gunnar Wortmann zu BILD: „Derzeit laufen Maßnahmen, um die Identität der Frau festzustellen. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt die Hintergründe des Todes.“

Der Datteln-Hamm-Kanal ist bei Spaziergängern sehr beliebt

Der Datteln-Hamm-Kanal ist bei Spaziergängern sehr beliebt

Foto: Lars Berg

Bestatter bringen die Leiche der Frau zur Obduktion in die Rechtsmedizin

Bestatter bringen die Leiche der Frau zur Obduktion in die Rechtsmedizin

Foto: Sebastian Prengel

Wie die Unbekannte tatsächlich ums Leben kam, soll eine Obduktion klären. Ebenfalls, wie lange die Frau schon im Datteln-Hamm-Kanal getrieben ist.

Leave a Reply

Scroll to Top