Kaiserslautern: Perfide Masche – Dieb gibt sich als Arbeitskollege aus | Regional



1,w=120,c=0.bild

Kaiserslautern – Ein 79-jähriger Mann wurde am Dienstagnachmittag Opfer einer hinterhältigen Masche, als ein Unbekannter sich als ehemaliger Arbeitskollege ausgab.

Der Täter verwickelte den Rentner in ein Gespräch und bat ihn um Benzingeld, um angeblich nach Italien zurückfahren zu können. Der hilfsbereite Senior ließ den vermeintlichen Kollegen in seine Wohnung und nahm Bargeld aus einer Geldkassette. Der mutmaßliche Dieb schnappte sich das Geld, entriss es dem 79-Jährigen und flüchtete anschließend mit einem dunklen 7er-BMW. Der Täter soll etwa 40 Jahre alt, blond und rund 1,75 Meter groß sein. Zum Tatzeitpunkt trug er ein Basecap.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die den beschriebenen Mann am Dienstagnachmittag zwischen 13 und 14 Uhr in der Kaiserstraße im Einsiedlerhof gesehen haben oder denen der BMW aufgefallen ist. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0631 369-2250 entgegengenommen.

Dieser Text basiert auf einer offiziellen Behörden-Information und wurde mit Hilfe von KI erstellt.

Leave a Reply

Scroll to Top