Jugendlicher in Linz-Urfahr von Straßenbahn angefahren


Nachdem am Mittwoch ein 13-Jähriger in Leonding durch einen Zusammenprall mit der Linie 4 verletzt wurde, kam es am Donnerstag zu einem ähnlichen Unfall bei der Haltestelle Peuerbachstraße in Urfahr. 

Ein Bursche – laut ersten Informationen handelte es sich um einen 14-Jährigen – wollte gegen 13.30 Uhr mit dem Fahrrad die Gleise überqueren. Dabei dürfte er die Straßenbahn übersehen haben. Bei dem Zusammenstoß wurde der Jugendliche zu Boden gestoßen und blieb verletzt liegen. Er sei glimpflich davon gekommen, hieß es am Abend von der Landespolizeidirektion. 

Neben der Rettung war auch die Berufsfeuerwehr Linz vor Ort, die den Verletzten von Schaulustigen abschirmte. “Damit keine Handyvideos gemacht werden”, sagt der Einsatzleiter. 

Um 14.30 Uhr war der Einsatz beendet. “Gott sei Dank war der Bursche nicht eingeklemmt”, so die Feuerwehr. 

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info
Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre “meine Themen” Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Leave a Reply

Scroll to Top