Influencer ließ Geld regnen: Wer ist der TikToker mit der Goldmaske? | News


Zürich – Sein Gesicht ist mit einer goldenen Maske bedeckt, an den Händen trägt er goldenen Schmuck. Doch wer versteckt sich hinter dem Phantom, das am Samstag 24 000 Franken (ca. 24 500 Euro) über Zürich abwarf?

Der Geldregen-TikToker hatte mit seiner Aktion für heftige Tumulte gesorgt. Ein 12-jähriger Junge wurde im Gedränge ums Geld durch einen spitzen Gegenstand verletzt – er musste ins Krankenhaus. Zum Gesundheitszustand des Jungen wollte sich die Kantonspolizei auf Anfrage von BILD nicht äußern.

Influencer warf echtes Bargeld ab

Bei der Aktion gab es mindestens einen Schwerverletzten

Bei der Aktion gab es mindestens einen Schwerverletzten

Foto: joao.fonsecaaaa/tiktok

„Oracle“, wie sich der mysteriöse Geldwerfer bei TikTok nennt, hatte zuvor in einem Video angekündigt, das Geld in 10er-Scheinen mit einer Drohne über der Chinawiese in Zürich abzuwerfen.

Und das Orakel sollte Wort halten: Es regnete Bargeld! Und inzwischen ist klar: Es waren echte Scheine – keine Blüten! „Wir haben momentan keine Anhaltspunkte dafür, dass es sich um Falschgeld handeln könnte“, sagte ein Polizeisprecher der Züricher Stadtpolizei zu BILD.

Ein Screenshot aus dem Video, das der TikToker „Oracle“ veröffentlichte

Ein Screenshot aus dem Video, das der TikToker „Oracle“ veröffentlichte

Foto: oraclecomicsschweiz/tiktok

Polizei hat Identität des TikTokers geklärt

Auch die Identität des unbekannten Mannes mit der Goldmaske ist für die Polizei inzwischen klar. Zwar könne man aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben zu seiner Person machen, doch die Ermittler seien bereits im Gespräch mit ihm.

„So wollen wir herausfinden, zu welchem Zweck die Aktion organisiert wurde“, so der Polizeisprecher. Die sei nämlich nicht angemeldet gewesen – ein entsprechender Antrag sei bei der Polizei nicht eingegangen.

Ungewöhnliche AktionSocial-Media-Star lässt Geld regnen

Teaser-Bild

Quelle: TikTok/oraclecomicsschweiz

Für seine fast 17 000 Follower wird die Identität des spendablen TikTokers „Oracle“ vermutlich erst einmal ein Geheimnis bleiben. Gerade einmal vor drei Tagen hatte der Mann, der sich vor seinen Zuschauern nur mit seiner Maske zeigt, sein erstes Comic-Video auf seinem Kanal hochgeladen. Darin hatte er sich vorgestellt und gesagt: „Ein paar meiner Visionen werden bald zur Realität“.

Die Polizei will jetzt klären, um was für eine Drohne es sich gehandelt hat, mit der das Geld abgeworfen wurde.

Denn auch ein selbst ernanntes Orakel benötigt zum Fliegen eine Lizenz.

Leave a Reply

Scroll to Top