Heinz Hoenig: Endlich kräftig genug, um wieder zu sprechen | Unterhaltung


Für seine geliebte Familie kämpft er sich zurück ins Leben! Schauspieler Heinz Hoenig (72, „Das Boot“) ist nach seiner komplizierten Speiseröhren-Operation am Montag weiter auf dem Weg der Besserung.

Seine Ehefrau Annika Kärsten-Hoenig (39) besucht ihn jeden Tag mehrfach im Krankenhaus in Berlin. Und schildert nun, wie es ihrem Mann geht.

Kärsten-Hoenig zu BILD: „Heinz spürt die Liebe seiner Familie, das gibt ihm Kraft. Er ist ein Kämpfer und wir werden niemals aufgeben. Kein Mensch, der seine Kinder liebt, würde aufgeben. Heinz ist der Stier und ich bin seine Löwin. Wir werden weiter stark für unsere Familie sein.“

Annika Kärsten-Hoenig und Heinz Hoenig mit ihren Söhnen Juliano (3) und Jianni (1)

Annika Kärsten-Hoenig und Heinz Hoenig mit ihren Söhnen Juliano (3) und Jianni (1)

Foto: Frau im Spiegel / ROBA Images

Bislang war bekannt, dass Hoenig aus der Narkose aufgewacht und ansprechbar ist. Jetzt erfährt BILD: Mittlerweile kann Heinz Hoenig sogar schon telefonieren, ist endlich kräftig genug, um wieder zu sprechen!

Annika Kärsten-Hoenig: „Heinz ruft mich von seinem Handy spätabends immer noch mal an, um mir und unseren Kindern eine gute Nacht zu wünschen. Ich sage ihm dann, dass es uns gut geht. Das beruhigt ihn sehr. Obwohl Heinz so krank ist, denkt er immer noch zuerst an uns.“

Für das behandelnde Krankenhaus hat Annika Kärsten-Hoenig nur lobende Worte: „Wir sind überwältigt, wie wundervoll sich die Ärzte und das Pflegepersonal hier um Heinz kümmern! In dieser Klinik wird der Mensch noch als Mensch behandelt und nicht als Fall-Nummer. Das ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit.“

Während Annika bei ihrem Mann in der Klinik ist, kümmert sich eine Freundin um die beiden Söhne: „Ich versuche, trotz der schwierigen Situation, meinen Kindern einen normalen und strukturierten Tagesablauf zu bieten und gleichzeitig für Heinz da zu sein.“

Im Januar wurde Heinz Hoenig von seiner Frau Annika nach Australien begleitet, wo der Schauspieler ins RTL-Dschungelcamp ging

Im Januar wurde Heinz Hoenig von seiner Frau Annika nach Australien begleitet, wo der Schauspieler ins RTL-Dschungelcamp ging

Foto: babiradpicture – abp

Annika Kärsten-Hoenig ist unsagbar froh, dass ihr Mann und sie sich gemeinsam für die lebensrettende Operation entschieden haben. „Wir haben unsere Chance genutzt und wurden belohnt. Die Ärzte haben uns Zeit geschenkt. Jetzt schauen wir weiter nach vorn.“

Heinz Hoenig muss sich als Nächstes einer Operation an der Aorta unterziehen, wenn er sich von der Speiseröhren-OP und den Folgen erholt hat.

Leave a Reply

Scroll to Top