Hannover 96: Stendels Meister-Jungs: Keine Extra-Prämie bei Aufstieg! | Sport


Meister sind sie schon, Aufsteiger wollen sie noch werden.

Mit dem 5:0 gegen Eimsbüttel hat die U23 von Hannover 96 den Titel in der Regionalliga Nord am vorletzten Spieltag klargemacht. Bierdusche, Meister-Shirts – Erfolgs-Trainer Daniel Stendel (50) soll jetzt schnell seinen Vertrag verlängern.

Es ist eine überragende Saison mit 23 Siegen, nur sechs Niederlagen und 88 Toren. In der eigenen Akademie-Arena hat die Talente-Truppe kein Spiel verloren, nur gegen Flensburg und Oldenburg (jeweils 1:1) nicht gewonnen.

KarriereendeStindls Abschiedsspiel

Teaser-Bild

Quelle: Bild

Die Krönung soll in den Aufstiegs-Endspielen zur 3. Liga gegen Bayern-Meister Würzburg folgen. Hinspiel bei den Kickers (29. Mai), Rückspiel in Hannovers WM-Arena am 2. Juni. Über 20 000 Fans werden erwartet.

Keine Extra-Prämie bei Aufstieg!

„Bisher war noch niemand bei mir“, sagt 96-Sportchef Marcus Mann (40). Und er rechnet auch nicht damit, dass U23-Kapitän Fynn Arkenberg (28) noch an seine Bürotür klopft. Auch das zeigt den Charakter der Truppe. Die Jungs sind zwar ausnahmslos Vertragsspieler, aber Geld spielt (noch) nicht die Hauptrolle.

Das würde sich auch bei einem Aufstieg kaum ändern. Während bei den Profis die Faustregel „Aufstieg gleich doppeltes Gehalt“ gilt, sind in den Talente-Verträgen keine Gehalts-Sprünge von der 4. zur 3. Liga festgeschrieben.

Neben Verl hätte die U23 von 96 in der 3. Liga den kleinsten Etat. Zwar steigen die Punkt-Prämien, aber dafür werden die Jungs eine Etage höher wohl nicht mehr 70 Punkte holen, sondern eher 35. Dann geht es gegen Essen, Bielefeld, 1860 und Osnabrück und nicht mehr gegen Spelle-Venhaus, Jeddeloh oder Drochtersen/Assel.

Noch diese Woche wird entscheiden, welche Jung-Profis bei den Aufstiegsspielen dabei sind. Neben Antonio Foti, Mo Damar, Yannik Lührs (alle 20) sind Kolja Oudenne und Lars Gindorf (beide 22) Kandidaten.

Und wenn es tatsächlich mit dem Aufstieg klappt, wird der Klub sicher auch freiwillig eine kleine Extra-Prämie zahlen – und das sogar gern.

Leave a Reply

Scroll to Top