FPÖ – Nepp zu Wiederkehr: Wenn ich nicht mehr weiter weiß, mach ich einen Arbeitskreis


Asyl-Stopp statt teurer Integrationsversuche

Wien (OTS) „Das Prinzip Ratlosigkeit von Integrationsstadtrat Wiederkehr ist mittlerweile unerträglich geworden“, kommentiert der Wiener FPÖ-Chef Stadtrat Dominik Nepp die heutige Ankündigung, „Regeln für das Zusammenleben“ in Wien erarbeiten zu wollen. „In Favoriten werden Kirchen mit islamistischen Parolen beschmiert, pro-palästinensische Demonstrationen ziehen durch Wien, Lehrerinnen wird geraten, eine Burka zu tragen – Integration in Wien ist nicht mehr möglich, egal ob man nun Wertekataloge oder Regeln erstellt. Vor allem jene illegalen Zuwanderer, die aus Syrien, Afghanistan oder Nord-Afrika zu uns gekommen sind, haben leider in Mehrzahl bewiesen, was sie von der Wiener Lebensweise und unseren Werten halten. Ich sehe keine Möglichkeit mehr, das Rad der Zeit zurückzudrehen. Asyl-Stopp, sofortige Beendigung des Familiennachzuges und rigoroses Abschieben sind die einzig gangbaren Wege.“

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Rathausklub
presse@fpoe-wien.at

Leave a Reply

Scroll to Top