Erstaunliche Blütenvielfalt im Zeitalter der Dinosaurier – Blog: Botanischer Garten


Süßgräser, Lippenblütler, Rosengewächse, Steinbrechartige, Ericaceen … – mit mehr als 3000 Blütenpflanzen ist die “Systematische Gruppe” eine der wichtigsten im Botanischen Garten. Nur dank gärtnerischen und botanischen Ehrgeizes können wir derart viele Arten aus den unterschiedlichsten Verwandtschaftskreisen und Lebensräumen an einem Ort zeigen – und trotzdem beherbergt die Gruppe nur einen Bruchteil der circa 300.000 “Bedecktsamer” (Angiospermen). So werden die Pflanzen genannt, die eine Blüte ausbilden und deren Samenanlagen von einem Fruchtblatt umschlossen sind. Diese evolutionären Neuerungen haben bereits vor 100 Millionen Jahren zu einer Explosion der Arten- und Formenvielfalt geführt, nicht nur bei den Blütenpflanzen selbst, sondern auch bei den sie bestäubenden Tieren.

Leave a Reply

Scroll to Top