Entscheidung beim Finale von „Die große Chance – Let’s sing and dance“: Wer wird das „Talent des Jahres“?


Neun Final-Acts singen und tanzen am 17. Mai live in ORF 1 um den Sieg

Wien (OTS) Wer wird das „Talent des Jahres“? Showdown bei „Die große Chance – Let’s sing and dance“ im Finale am Freitag, dem 17. Mai 2024, um 20.15 Uhr in ORF 1. Fanny Stapf und Andi Knoll heißen die neun Finalistinnen und Finalisten Anja & Jana Starlinger, Dance Industry, Emma LISA, Indeed Unique, James Park, Kerstin Schmidt, Limited Edition, Paolo Scariano und Philip Piller noch ein letztes Mal auf der „DGC“-Bühne willkommen. Christina Stürmer, Cesár Sampson und Thorsteinn Einarsson kommentieren als Jury die Auftritte, die Entscheidung, wer am Ende gewinnt und 50.000 Euro mit nach Hause nehmen kann, treffen dieses Mal alleine die Zuschauer:innen vor den Bildschirmen.

Im Finale treten neun Acts mit ihren stimmlichen bzw. tänzerischen Performances auf. Das TV-Publikum hat nach den Auftritten die Möglichkeit, mittels Televoting abzustimmen. Unter 09010 5909 und der angehängten zweistelligen Nummer (50 Cent pro Anruf/SMS) kann für die jeweiligen Favoriten gevotet werden. Die Votingnummern entsprechen der Startreihenfolge. Anschließend bitten Fanny Stapf und Andi Knoll in zufälliger Reihenfolge die fünf Talente mit den meisten Televoting-Stimmen auf die Bühne. Nach Verkündung der Plätze fünf bis drei stellen sich die Top-2-Acts einem Stechen mittels Schnell-Voting von 90 Sekunden. Der Act, der in diesem Schnell-Voting die meisten Publikumsstimmen erhält, ist Sieger:in von „Die große Chance – Let’s sing and dance 2024“ und gewinnt 50.000 Euro.

Die neun Acts im großen Finale am 17. Mai um 20.15 Uhr in ORF 1:

Anja & Jana Starlinger aus Altenhof (Oberösterreich) singen ihren
eigenen Song „Ketten“
Dance Industry aus Klagenfurt (Kärnten) tanzen zu einem Mashup von
John Williams’ „Hedwig’s Theme“, Patrick Doyles „The Quidditch World
Cup“, Steed Lords „Ghost Of Sky“ und LMs „Hedwig’s Theme“
Emma LISA aus Bad Sauerbrunn (Burgenland) singt ihren eigenen Song
„Ist das Liebe“
Indeed Unique aus Wien tanzen zu Hans Zimmers „Time“
James Park aus Wien singt „Never Enough“ aus „The Greatest Showman“
Kerstin Schmidt aus Biberbach (Niederösterreich) performt ihren
eigenen Song „Nenn mi Engerl“
Limited Edition aus Graz (Steiermark) tanzen zu einem Mashup von
Blackpinks „Kill This Love“, Little Mix feat. Stormzys „Power“,
Gloria Estefans „Conga“ und Jennifer Lopez’ „Let’s Get Loud“
Paolo Scariano aus Klagenfurt (Kärnten) singt die Arie „Nessun dorma“
von Giacomo Puccini
Philip Piller aus Wien singt seinen eigenen Song „Im Staub“

„Die große Chance – Let’s sing and dance“ – barrierefrei

„Die große Chance – Let’s sing and dance“ in ORF 1 wird umfassend barrierefrei ausgestrahlt: ORF TELETEXT bietet auf Seite 777 Untertitel für gehörlose und hörbehinderte Zuschauer:innen an und zusätzlich stehen alle Live-Shows für das blinde und sehbehinderte Publikum in einer Audioversion zur Verfügung. Die Emotionen auf der Showbühne werden durch erfahrene Audiokommentatorinnen und -kommentatoren so auch für Menschen mit Sehbehinderung live erlebbar gemacht – Juliane Kühberger und Johannes Karner werden die Zuschauerinnen und Zuschauer mit ihrem Kommentar begleiten. Die Aufgabe der Audiokommentator:innen ist es, all das, was ihrem Publikum verborgen bleibt, durch akustische Bildbeschreibungen zu transportieren: etwa das Aussehen der Kostüme und die Choreografie der Tänze, Gestik, Mimik und Showeffekte. Hörbar wird dieser Live-Audiokommentar auf der zweiten Tonspur, die über die Fernbedienung einzustellen ist.

Die barrierefreien Sendungen sind auf on.ORF.at und in der ORF-TVthek-App sechs Monate als Video-on-Demand abrufbar.

„Die große Chance – Let’s sing and dance“ online mitverfolgen

Auch online können Fans mitverfolgen, wie sich die Kandidatinnen und Kandidaten bewähren bzw. wer „Die große Chance“ nutzen kann: Streams werden auf ORF ON und in der ORF-TVthek bereitgestellt. Das gesamte Video-on-Demand-Angebot der ersten sechs Sendungen samt exklusivem Videomaterial der Kandidatinnen und Kandidaten sowie der Live-Shows ist in einer eigenen Lane zentral und bequem für die Fans abrufbar und bleibt für sechs Monate nach der TV-Ausstrahlung online. Aktuelle Storys und Hintergrundinfos rund um die potenziellen Gesangs- und Tanzstars, die prominente Jury und die Shows selbst bietet z. B. tv.ORF.at im Rahmen eines sendungsbegleitenden Schwerpunkts. Auch der ORF TELETEXT informiert in seinem TV-Magazin aktuell über „Die große Chance – Let’s sing and dance“.

Alle Auftritte der ersten sechs Sendungen sind in voller Länge auf ORF ON und in der TVthek-App abrufbar.

#ORFdgc: Auf den ORF-Social-Media-Accounts gibt es zahlreiche Infos zur Show sowie zu den Kandidatinnen und Kandidaten. Neben den ORF-Facebook-Seiten (@ORF sowie @ORF1) blicken auch die ORF-Instagram-Accounts (@ORF und @echt.orf1) hinter die größte Casting-Bühne Österreichs. Das Publikum findet neben den Highlights aus der Sendung auch Interviews und Einblicke in Proben unter dem Hashtag #ORFdgc.

Die Mitmach-Seite mein.ORF.at bietet mit Aktionen, Gewinnspielen und interaktiven Elementen die perfekte Begleitung für den TV-Abend. Fans können mit eigenen WhatsApp-Sticker-Paketen, Instagram-Filtern und Wallpapers für das Smartphone ihre Unterstützung für die DGC-Acts zeigen.

Bestens ausgerüstet ist man mit dem „Die große Chance“-Fan-Package mit u. a. einer praktischen DGC-Einkaufstasche oder dem DGC-To-Go-Trinkbecher – erhältlich online unter shop.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

Leave a Reply

Scroll to Top