Der Norden hat die besten Bahnhöfe in Deutschland | Regional


Diese Erhebung sagt nichts über die Pünktlichkeit der Züge aus. Aber wenn man mal auf einen warten muss, macht man das am schönsten in Norddeutschland!

In ihrem „Netzzustandsbericht“ listet die Bahntochter „DB InfraGo“ jedes Jahr auf, wie es um die Anlagen des Unternehmens steht. Für das Schienennetz gibt die Deutsche Bahn der eigenen Infrastruktur für das vergangene Jahr lediglich eine mittelmäßige Note von 3,03. Eine leichte Verschlechterung gegenüber dem Vorjahr (3,01).

Im aktuellen „Netzzustandsbericht“ wurden erstmals auch Noten für die Personenbahnhöfe vergeben. Davon gibt es in Deutschland rund 5400. Bemerkenswert: Der Norden hat die besten Bahnhöfe der Republik. Spitzenreiter des Rankings ist Schleswig-Holstein!

Für die Bewertung hat die „DB InfraGo“ den Bahnhöfen in zehn verschiedenen Kategorien Schulnoten von 1 bis 6 gegeben – von „neuwertig“ bis „ungenügend“. Beurteilt wurden unter anderem Bahnsteige und Empfangsgebäude, aber auch Aufzüge, Rolltreppen oder Unterführungen sowie Anzeigetafeln und Lautsprecher.

Hell und weiträumig: die Bahnsteige im Lübecker Hauptbahnhof

Hell und weiträumig: die Bahnsteige im Lübecker Hauptbahnhof

Foto: picture alliance / blickwinkel/S. Ziese

Der Norden ganz vorn

Im besten Zustand sind demnach mit einer Durchschnittsnote von 2,78 die Bahnhöfe in Schleswig-Holstein – das entspricht einer Note zwischen „gut“ und „mittelmäßig“. Auf den weiteren Plätzen folgen Mecklenburg-Vorpommern (2,80), Hamburg und Niedersachsen (beide 2,85).

Bundesland Wert
1. Schleswig-Holstein 2,78
2. Mecklenburg-Vorpommern 2,80
3. Hamburg 2,85
Niedersachsen 2,85
5. Baden-Württemberg 2,89
6. Bremen 2,90
7. Saarland 3,04
8. Nordrhein-Westfalen 3,10
9. Rheinland-Pfalz 3,12
10. Bayern 3,14
Brandenburg 3,14
12. Hessen 3,15
13. Sachsen-Anhalt 3,20
14. Sachsen 3,25
15. Berlin 3,33
16. Thüringen 3,34

Schlusslicht des Rankings ist der Osten: Ganz unten Thüringen (3,34), Berlin (3,33) und Sachsen (3,25) stehen davor. In besonders schlechter Verfassung sind deutschlandweit die technischen Einrichtungen an den Bahnsteigen.

Vor allem die Bahnhöfe im Norden Deutschlands schnitten in der Bewertung gut ab

Vor allem die Bahnhöfe im Norden Deutschlands schnitten in der Bewertung gut ab

Foto: picture alliance / dpa Themendienst

Einen Grund für den guten Zustand der Bahnhöfe im Norden nennt der DB-Bericht nicht. Der Fahrgastverband Pro Bahn weist aber darauf hin, dass Schleswig-Holstein die Bahn im Gegensatz zu manch anderen Ländern schon länger mit einem eigenen Stationsprogramm unterstützt. „Das macht sich positiv bemerkbar“, sagt Pro-Bahn-Sprecher Karl-Peter Naumann gegenüber dem „shz“.

Leave a Reply

Scroll to Top