Das Steyrer Hrinkow-Team gewann zwei Rad-Trikots


Bei der Flèche du Sud in Luxemburg absolvierte das Steyrer Hrinkow Advarics Team eine erfolgreiche Generalprobe für die anstehenden heimischen Saisonhöhepunkte. Bereits auf der zweiten Etappe sicherte sich Maximilian Kabas das Bergtrikot und gab dieses nicht mehr aus der Hand. Mit einer starken Leistung in einer dreiköpfigen Spitzengruppe holte er alle fünf Bergwertungen des Tages.

Tags darauf legten seine Teamkollegen nach. Jonas Rapp wurde Etappen-Dritter, Jaka Primozic fuhr auf Rang vier. Erstgenannter holte zudem das Trikot in der Kombinationswertung (beste Punkte über alle Kategorien), Zweiterer war aktivster Fahrer des Tages. Beide Trikots wurden nach der Schlussetappe mit nach Steyr genommen. In der Gesamtwertung wurde Rapp Vierter, Primozic Fünfter, das Hrinkow-Team Dritter.

“Mannschaftlich gesehen haben wir eine großartige Leistung abgerufen. Die Leistung ist hoch einzustufen, da die Flèche du Sud stark besetzt ist”, sagt der sportliche Leiter Matej Mugerli. Nun folgt die Malopolska Rundfahrt, ehe die Oberösterreich Rundfahrt auf dem Programm steht.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info
Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre “meine Themen” Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Leave a Reply

Scroll to Top