Celle: Feuerwehr ermöglicht schonende Rettung nach Verkehrsunfall | Regional



1,w=120,c=0.bild

Celle – Ein Verkehrsunfall auf der L240 in Richtung Scheuen rief am Montag um 12.31 Uhr die Feuerwehr Celle auf den Plan, da zunächst von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde.

Bei dem Unfall waren zwei Fahrzeuge kollidiert, jedoch waren keine Personen eingeklemmt oder eingeschlossen. Nach Absprache mit dem Rettungsdienst erstellten die Einsatzkräfte der Feuerwehr an einem der Fahrzeuge eine große Rettungsöffnung, um eine schonende Rettung des Insassen zu ermöglichen. Zudem führten sie Sicherungsmaßnahmen durch und schalteten die verunfallten Fahrzeuge stromlos.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Celle-Hauptwache und Scheuen, der Rettungsdienst und die Polizei.

Dieser Text basiert auf einer offiziellen Behörden-Information und wurde mit Hilfe von KI erstellt.

Leave a Reply

Scroll to Top