Bei GP in Imola – Vettel fährt den letzten McLaren von Ayrton Senna



full

Die Formel 1 startet am Wochenende mit dem Großen Preis der Emilia-Romagna in Imola in ihre Europa-Tournee. Dreißig Jahre nach dem Tod von Ayrton Senna und Roland Ratzenberger wird während des Rennwochenendes auch laufend an die beiden verunglückten F1-Piloten erinnert – auch dank Sebastian Vettel.

Der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel lud die derzeitigen Fahrer zu einem Streckenlauf am Donnerstag auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari ein. In der Nähe des Ayrton-Senna-Denkmals in der Tamburello-Kurve wird für eine Schweigeminute innegehalten.Vettel wird zudem nach der Fahrerparade am Sonntag einen McLaren MP4/8 über die Strecke fahren, den Senna einst während seiner Zeit bei McLaren vor seinem Wechsel zu Williams lenkte. Die Aktionen stehen für den 36-jährigen Deutschen unter dem Motto „Forever Senna“. Vettel hat im Andenken an den dreimaligen Weltmeister aus Brasilien unter anderem auch T-Shirts produzieren lassen. Der Gewinn kommt karitativen Zwecken zugute, unter anderem geht eine Hälfte an die Senna-Stiftung.Senna kam am 1. Mai 1994 bei einem Unfall in Imola ums Leben. Er war in der Tamburello-Kurve von der Strecke abgekommen und mit seinem Williams mit mehr als 200 km/h in die Mauer gekracht. Tags zuvor war der Salzburger Ratzenberger mit nur 33 Jahren tödlich verunglückt.

Leave a Reply

Scroll to Top