Bayer Leverkusen: Weil sie so gut sind: Denkt DFL über Ehrenpreis für Bayer 04 nach? | Sport


Durch die 5:0-Gala in Bochum steht fest: Leverkusen ist seit 50 Pflichtspielen ungeschlagen und kann jetzt das erste unbesiegte Bundesliga-Meisterteam werden.

Trainer Xabi Alonso (42): „Wir können ein sehr schönes Ziel erreichen. Es wäre super, wenn wir die Meisterschale ohne Niederlage erhalten. Das ist noch nie passiert.“

Und weil die Leverkusener in dieser Saison so gut sind, kommt jetzt die DFL ins Spiel: Würde der Liga-Verband eine Gold-Schale oder einen anderen Ehrenpreis vergeben, sollte Meister Leverkusen am letzten Spieltag auch noch gegen Augsburg unbesiegt bleiben?

Auf BILD-Nachfrage wollte sich die DFL am Montagmorgen dazu nicht äußern.

Alejandro Grimaldo (l.) jubelt mit Josip Stanisic über Leverkusens fünftes Tor in Bochum

Alejandro Grimaldo (l.) jubelt mit Josip Stanisic über Leverkusens fünftes Tor in Bochum

Foto: David Inderlied/dpa

BILD weiß aber, wie es jetzt in der Meister-Thematik weitergeht.

Nach dem Augsburg-Spiel überreichen die DFL-Geschäftsführer Marc Lenz und Steffen Merkel die Meisterschale an Leverkusens Kapitän Lukas Hradecky (34). Die Schale wird über den Sommer an Bayer 04 verliehen, zu Beginn der Saison geht das Original an die Liga zurück. Leverkusen erhält im Gegenzug eine Replik.

Eine Sonder-Trophäe wurde bislang nicht angefertigt. Eine spontane Extra-Ehrung wird es am Samstag nicht geben.

Bochum bedientRiesen Torwart-Frust bei 0:5-Klatsche!

Teaser-Bild

Quelle: Bild

Denkt die DFL über einen Ehrenpreis nach?

Die DFL wird das letzte Spiel abwarten und müsste danach eine Grundsatzentscheidung treffen, die auch für die Zukunft gelten würde: Wird ein unbesiegter Meister besonders geehrt oder bleibt alles wie immer?

Bislang ist das in den Statuten nämlich nicht verankert. Es wäre ein Präzedenzfall, über den die DFL entscheiden müsste.

Wann könnte es für Leverkusen eine Sonder-Ehrung geben?

Dafür bieten sich zwei Termine an: Der DFL-Supercup am 17. August (Ort offen/mögliche Gegner sind Kaiserslautern, Bayern, Stuttgart) oder der Eröffnungsspieltag der Saison 2024/25.

Jetzt kommt Bayer aber erst mal die Meisterschale – und die Vorfreude bei Robert Andrich (29) ist riesig: „Man hat es nur im Fernsehen gesehen, man hat es sich als kleiner Junge erträumt. Wenn der Moment dann kommt, wird es schon sehr besonders sein.“

Leave a Reply

Scroll to Top