Ahlen: Exhibitionist verfolgt Jugendliche von Supermarkt bis Wohnhaus | Regional



1,w=120,c=0.bild

Ahlen – Ein unbekannter Exhibitionist verfolgte am Samstagmittag (11.5.2024) eine Jugendliche in Ahlen und entblößte sich vor ihrem Wohnhaus.

Der Vorfall ereignete sich zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr auf der Fritz-Reuter-Straße. Der Täter folgte dem Mädchen von einem Supermarkt an der Hammer Straße bis zu ihrer Wohnadresse. Dort entblößte er sich und manipulierte an seinem Glied, woraufhin die Jugendliche ins Haus flüchtete und die Polizei alarmierte.

Der blonde Tatverdächtige ist zwischen 18 und 25 Jahre alt, hat einen längeren Pony, eine sogenannte “Wasserrutschen Friseur”, trug schwarz/graue Kleidung und war mit einem schwarzen Fahrrad mit grünen Streifen unterwegs. Die Polizei Ahlen bittet Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder den Tatverdächtigen kennen, sich unter der Telefonnummer 02382/965-0 oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

Dieser Text basiert auf einer offiziellen Behörden-Information und wurde mit Hilfe von KI erstellt.

Leave a Reply

Scroll to Top